Tarnovo in Bulgarien
Veliko Tarnovo   - Geschichte -


Veliko Tarnovo
 

Die ältesten Zeugnisse wurden auf dem Trapesiza - Hügel im Nordosten der Stadt gefunden und stammen noch aus 3. Jh. v. Chr.
Die Thraker, im 5. / 6. Jh. die Byzantiner und im 7. Jh. die Slawen haben dann die Grundsteine für die lange Geschichte Tarnovos gelegt. Die grosse Stunde schlug im Jahre 1185, als die Bojarenbrüder "Peter" und "Assen" mit ihrem Aufstand einen entscheidenden Sieg über die Byzantiner errangen und deren Vorherrschaft beseitigten. Damit wurde die erneute Anerkennung des Bulgarenreiches erzwungen und Tarnovo zur Metropole des Zweiten bulgarischen Staates. Ganze 206 Jahre ( 1187 - 1393 ) blühte die Zarenstadt und erreichte den höchsten Gipfel in der bulgarischen Kulturgeschichte.
Drei Monate lang stürmten die Türken vergeblich die Festung. Am 17. Juli 1393 war durch Verrat das Schicksal der Stadt besiegelt. Die über Tarnovo herfallenden Türken ließen ihre ganze Wut über den heldenhaften Widerstand der Verteidiger aus. Sie legten die gesamte Stadt mit ihren Kirchen, Palästen und Klöstern in Schutt und Asche, viele der Bewohner mussten mit dem Leben bezahlen und es sollten Jahrhunderte vergehen, bis sich die Stadt von diesem Schlag wieder erholt hat.
 

Fotos 1   Fotos 2   Fotos 3

 

Fotogalerie Bulgarien   Das Wetter in Veliko Tarnovo   WebCam in Veliko Tarnovo